Botanischer Garten und Botanisches Museum, Berlin-Dahlem Botanischer Garten und Botanisches Museum, Berlin-Dahlem

Porträt von Reinhold und Georg Forster

klick!
Es gibt berühmte Gemälde, die man nur durch Reproduktionen kennt. Häufig befinden sie sich in Privatbesitz und werden nicht oder selten ausgeliehen. Begegnet man ihnen dann im Original, ist dies immer ein besonderes Erlebnis.
Ein derartiges Werk ist das bekannte Doppelporträt von Vater und Sohn Forster von John Francis Rigaud (1742 – 1810).
Es ist bis September 2005 im Foyer des Botanischen Museums Berlin-Dahlem ausgestellt. Äußerer Anlass für diese Leihgabe aus Privatbesitz ist der 250. Geburtstag von Georg Forster am 26. November 2004.

Auswahl der im Botanischen Museum Berlin-Dahlem aufbewahrten Herbarexemplare, die von J. R. und G. Forster während der zweiten Weltumsegelung mit Kapitän James Cook in den Jahren 1772 bis 1775 gesammelt wurden. Bestimmungen nach D. Nicolson und R. Fosberg (2004). Nach vermutetem Sammeldatum geordnet.

 
Seite drucken